Home / zur Startseite IQ CONSULTING
INSTITUT FÜR QUALIFIZIERUNG
 
 
  Soziale Verantwortung

Als Unternehmen auch "Soziale Verantwortung" zu übernehmen ist für uns wichtig.

Jedes Jahr wählen wir eine soziale Einrichtung oder auch eine in Not geratene Familie oder Privatperson aus, die von uns finanziell unterstützt wird.

  • ARMUT teilen

    Diese Jahr haben wir für unsere Spende das pfarrcaritative Projekt "ArMut" teilen in Salzburg gewählt, wo zielgerichtet in Not geratenen Familien oder Privatpersonen geholfen wird. Nähere Informationen erhalten Sie unter

    www.armut-teilen.at.

    Im Bild Geschäftsführer Mag. Tschinkel bei der Spendenübergabe an Dr. Lang, der für dieses Projekt verantwortlich ist.

  • WIR WIRKEN WUNDER FÜR DEBRA

    Wie schon die letzten Jahre haben wir uns auch heuer wieder dafür entschieden uns sozial zu engagieren. In diesem Jahr haben wir uns für eine Spende an die DEBRA Austria entschieden. Nähere Informationen finden Sie unter
    www.debra-austria.org/spenden/unternehmen-helfen/weihnachtsaktion-2012.html

    DEBRA Austria ist eine Patientenorganisation und hilft Menschen mit Epidermolysis bullosa (EB) leben. Betroffene werden als Schmetterlingskinder bezeichnet, weil ihre Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings. Ein wesentlicher Meilenstein von DEBRA Austria war die Eröffnung des EB-Hauses Austria an den Salzburger Landeskliniken im Jahr 2005. Diese Spezialklinik ist mittlerweile zu einem europaweit ankerkannten "Center of Expertise" im Bereich EB geworden. Hier wird die medizinische Versorgung für "Schmetterlingskinder" sichergestellt und es wird an Heilungsansätzen für Epidermolysis bullos geforscht. Beides ist nur mit Spenden möglich.

  • HELGA TREICHL HOSPIZ


    Am 08. Februar überreichte Geschäftsführer Mag. Wolfgang Tschinkel einen Scheck über 5.000,00 EURO an das Helga-Treichl-Hospiz in Salzburg. Der von IQ Consulting gespendete Betrag wurde vom Land Salzburg noch einmal auf 10.000,00 EURO verdoppelt! Die Spende wurde für physiotherapeutische Behandlungen von Patienten im Hospiz verwendet.

  • ALTENHEIM ST ANTONIUS

    Am 28. Dezember übergab Geschäftsführerin Karin Seewald einen Scheck in Höhe von 3.000 EURO an das Alten- und Pflegeheim St. Antonius in Triberg. Der gespendetert Betrag kam direkt den Bewohnern des Pflegeheims zugute.

  • KONRADINUM

    Am 27. April 2010 haben wir für das Konradinum (www.konradinum.at) gespendet. Das Konradinum ist eine Wohn-Heimstätte für mehrfach behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene .

    Der Betrag unterstützt einen von den Bewohnern lange ersehnten Urlaubswunsch. Im Sommer 2010 werden Sie mit Ihren Betreuern nach Kroatien fahren und in einer behindertengerechten Wohnanlage einen gemeinsamen Urlaub verbringen können.

  • SPENDE an TANJA

    Im Dezember haben wir diesmal an ein zehnjähriges Mädchen gespendet. Sie leidet an einer angeborenen Netzhautablösung für die es bis dato noch keine Behandlung gibt.